Kondolenzkarte »Erinnerungen«

Es gibt Momente im Leben, über die man nicht gerne spricht und über die ich nicht gerne poste. Dennoch möchte ich euch meine allererste Kondolenzkarte nicht voenthalten.

  • Kondolenzkarte »Erinnerungen«

    Kondolenzkarte »Erinnerungen«

    Sich asymmetrisch öffnende Karte aus Cardstock. Bestempelte Japanseide und eine Banderole aus Architektenpapier als Verschluss bilden die Details.
  • Inlay »Mitgefühl«

    Inlay

    Der Einleger ist direkt hinter der Öffnung bestempelt (»Mitgefühl«). Die Banderole ist mit einem Spruch entsprechend des Anlasses bedruckt.


Diese Karte entstand bereits vor einem Jahr und liegt seitdem unberührt in meiner Kartensammelkiste und ich hoffe, dass sie da auch noch ganz lange weiter liegen wird.

Die Banderole aus Architektenpapier dient als "Verschluss". Zu dieser Karte gehört ein transparenter Umschlag.

Material

Cardstock schwarz und weiß
Architektenpapier
Halperlen weiß
Japanseide
Stempelset




4 Kommentare:

  1. sehr elegant und tolle Idee mit dem "Verschluß" - dann hoffen wir mal, daß diese schöne Karte noch ein wenig in der Box bleibt bei Dir ;o)
    liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich vor nem Jahr mal einfach 4-5 gewerkelt hab, weil mir die Kombination der gedeckteren Farben gefällt und ich zudem ein absoluter schwarz/weiß Fan bin, kam ne Freundin und benötigte innerhalb von 2 Wochen 2 Stück davon! Jetzt mach ich erst mal keine mehr ...

      Löschen
  2. Auch wenn es kein schönes Thema ist, ist dies eine sehr schöne Karte!Ich finde die Idee mit dem Verschluss auch klasse
    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, danke für deine netten Worte.

      Löschen

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :-) Ich freue mich immer über euer Feedback und wenn es die Zeit zulässt dann antworte ich auch zeitnah.

 

Hier kaufe ich ein

Casa di Falcone
Verpackungsmaterial und personalisierte Stempel

Meine Inspiration

Made by Tanja

Meine kreative Welt

Papierbezirk

und natürlich der Blog meiner Sahneschnitte
Abenteuer, Reisen, Fotographie

Über mich

Mein Name ist Nadine. Ich bin Mama von zwei Teenagern (19 und 14 Jahre alt), Ehefrau eines unter der Woche geschäftsreisenden, liebevollen Lieblings-menschen und arbeite nebenbei halbtags. Wenn es die Zeit oder die verstrohwitwenden Abende zulassen, gestalte ich schöne Dinge aus Papier, aus Stoff oder aus der Küche und stelle sie in meinem Blöggchen vor.

 

Hab Spaß beim Stöbern!