Urlaubseindrücke »La Maremma«

Heute mal nichts aus Papier, aus der Küche oder aus Stoff, heute mal was aus der Kamera. Ich hatte euch ja versprochen, eine kleine Auswahl aus unserem gerade im Druck befindlichen Fotobuch zu zeigen.

Genießt es, aber bekommt nicht zu sehr Fernweh! :)

  • Pause an der Seepromenade

    960km Anfahrt sind lang - Pinkelpause in Cernobbio am Lago di Como.
  • Arrivati in Maremma

    Zu schön um leer zu stehen ...
  • Abendstimmung

    Unsere tägliche Aussicht beim Abendessen auf dem Balkon
  • Morgenstimmung

    Die Hügel der Maremma = die Weide für die zu unserem Agriturismo gehörenden Pferde
  • Der ruhigste Ort der Maremma

    Unendliche Aussicht, noch mehr Ruhe ...
  • Heuwiesen

    Nachdem billiger Weizen aus Asien die Preise zerstört hat, sind Heuwiesen für Viehfutter wohl lukrativer geworden.
  • Cala Violina

    Einer der schönsten Strände Italiens, nur über einen kleinen Fußmarsch durch die Macchia zu erreichen.
  • Cala Violina

    Nochmal zum Sonnenuntergang. Der Rückweg durch den Wald war der Horror, zumindest die letzten 500m.
  • Il Gatto

    Katze in normaler Seitenlage
  • Verlassen

    Leider, zu schade ...
  • Offizielle Straße

    Die durch das Flussbett des Torrente Trasubbie führt. Ausgetrocknet, aber trotzdem nicht für normale PKWs - dachte sich auch der Traktor, der plötzlich schneller war ...
  • Nationalpark mit Strand

    Schuhe aus und rein ins Wasser
  • Nationalpark mit Strand

    Naturbelassen, aber (anders als in Hotelbeschreibungen) sauber und tatsächlich relativ einsam.
  • Palazzo Pubblico di Siena

    Der etwas andere Blick auf den 102m bzw 400 Stufen hohen Torre del Mangia
  • Aperitivo

    bevor es weiter zum Abendessen ging - übrigens im äußerst schnuckligen Il Gatto e La Volpe in Massa Marittima.
  • Ciao Siena

    A presto!
  • Talamone

    Eigentlich uninteressant, aber dort gab es eine Bar zum Deutschlandspiel kucken
  • Pitigliano

    Interessante Stadt, nicht nur von außen, sondern auch die engen Gässchen zum Durchschlendern.
  • Sorano

    Gleiches gilt natürlich auch für Sorano nur wenige km von Pitigliano entfernt.
  • Castello di Triana

    Kaum zu glauben, aber dieses Schmuckstück einer ehemaligen Fattoria steht leer. Ich möchte nicht wissen, wieviel Land dazu gehört ...
  • Mar Morto

    Der etwas andere Strand auf dem Monte Argentario. Die Felsen bilden kleine, von der Strömung und den Wellen abgegrenzte Becken.
  • Mar Morto

    Kristallklares Wasser über den Felsen - ein bisschen vorsichtig sollte man schon sein (Seeigel).
  • Segelregatta

    Sailing Week auf dem Monte Argentario
  • Ciao

    A la prossima!


Wenn ich mir so die Bilder nochmal anschau, finde ich 2 Wochen waren zu wenig! Und ich freue mich schon jetzt auf den Herbsttrip nach Italien.




4 Kommentare:

  1. Schnief, will auch.....
    Lieben Gruß, Anja

    AntwortenLöschen
  2. wow...Bild 2 -> Hofladen....Bild vor dem Abendessen -> gerupftes Hamburger-Wetter-Huhn....
    super schöne Impressionen und es scheint mehr als toller Urlaub gewesen zu sein.
    liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht super aus. Mein Fernweh meldet sich. Ich muss auch wieder Mal nach Italien. Es ist schon viel zu lange her seit dem letzten Mal.

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder. Mein Fernweh ist geweckt.
    Ich muss auch wieder Mal nach Italien...es ist zu lange her seit dem letzten Mal.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :-) Ich freue mich immer über euer Feedback und wenn es die Zeit zulässt dann antworte ich auch zeitnah.

 

Hier kaufe ich ein

Casa di Falcone
Verpackungsmaterial und personalisierte Stempel

Meine Inspiration

Made by Tanja

Meine kreative Welt

Papierbezirk

und natürlich der Blog meiner Sahneschnitte
Abenteuer, Reisen, Fotographie

Über mich

Mein Name ist Nadine. Ich bin Mama von zwei Teenagern (19 und 14 Jahre alt), Ehefrau eines unter der Woche geschäftsreisenden, liebevollen Lieblings-menschen und arbeite nebenbei halbtags. Wenn es die Zeit oder die verstrohwitwenden Abende zulassen, gestalte ich schöne Dinge aus Papier, aus Stoff oder aus der Küche und stelle sie in meinem Blöggchen vor.

 

Hab Spaß beim Stöbern!