Schwarzwälder Kirschtorte !glutenfrei!

Sorry, dass ihr schon wieder so lange nichts von mir gehört habt, aber ich übe mich derzeit mehr in Fotografie, als dass ich kreative Dinge produziere. Außerdem ist hier derzeit so schönes Wetter, dass es uns nach draußen zieht anstatt ins Atelier. Das vergangene Wochenende habe ich dazu genutzt, mich an die Nähmaschine zu setzen und u.a. ein paar Dinge für eine kleine neue Erdenankömmlin zu nähen.


Auf meinem Blog werden sich in nächster Zeit ein paar Dinge ändern. Es soll einen "kreativ mit Papier", einen "kreativ mit Stoff" und einen "kreative Leckereien" Tag pro Woche geben. So zumindest gerade der Plan. Dafür bedarf es ein wenig Vorlaufzeit, denn vor allem die Leckereien hab ich bisher nicht fotografisch festgehalten ...



So, nun aber zu meiner allerersten selbstgebackenen Schwarzwälder Kirschtorte, die sich meine Tochter zu ihrem 18. von  mir gewünscht hat. Glutenfrei versteht sich. Hier essen mittlerweile alle glutenfrei, denn ansonsten müsste ich alle Teigsachen doppelt backen/kochen.


Und ich war sowas von stolz auf meine Torte. Die war nicht nur superlecker sondern auch echt hübsch. Allerdings werde ich die Küche nun mit einer drehbaren Tortenplatte einen mind. 10 cm hohen Tortenring und Spachteln ausstatten. :)


  • Schwarzwälder Kirschtorte

    yammmmmmiiiiii
  • kreatives Dekor - mit Herz

    und Kleeblätter
  • und echten Kirschen

    keine solchen eingelegten Gummiteile
  • leider nur 2 Böden

    der dritte flog in den Müll - da ich ihn krumm geschnitten hab
  • Na, hunger?


  • Kalorienbombe




Obwohl diese Torte glutenfrei ist, war der Teig auch am nächsten Tag noch supersaftig, locker und gar nicht trocken und fest.

Das Geheimnis liegt im Schlagen der Eimasse. Dazu aber dann mehr, wenn ich das Rezept für euch aufgeschrieben habe, sofern überhaupt der Bedarf für das Rezept einer glutenfreien Schwarzwälder Kirschtorte besteht ...

Für heute wars das schon wieder. Ich kümmer mich nun mal um ein Ersatzteil für meine 15 Jahre alte Privileg Super Nutzstich, denn ohne Transporteuer Abdeckplatte lässt es sich sehr schlecht sticken. Ich bin gerade dem Stoffbestickfieber verfallen. Und da ich keine Sticki hab, muss das nun erst mal anders gehen. Außerdem spring ich schnell zu Ikea - ich brauch dingend Stoff :-p


4 Kommentare:

  1. Hallo Nadine,
    die Torte sieht auch suuuuperlecker aus und dann auch noch glutenfrei....sehr genial und
    wie passend für uns!!!!
    Das Rezept werde ich dann sicher auch mal nachbacken müssen, wenn ich das Foto
    meiner Tochter zeige :-)
    Ganz liebe Grüße...Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,

      sag ihr liebe Grüße, ich spute mich mit dem Rezept :)

      Löschen
  2. Hallo Nadine!

    Deine Torte sieht sehr lecker aus. Über das Rezept würde ich mich sehr freuen. Dann könnte ich endlich auch mal was für mich backen. Das kommt leider immer zu kurz!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab heute noch zwei Stückchen aus dem Eisschrank geholt und mit Kind genossen. Somit wissen wir nun auch dass sie sich hervorragend einfrieren lässt :)

      Liebe Birgit, Rezept kommt ...

      Löschen

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :-) Ich freue mich immer über euer Feedback und wenn es die Zeit zulässt dann antworte ich auch zeitnah.

 

Hier kaufe ich ein

Casa di Falcone
Verpackungsmaterial und personalisierte Stempel

Meine Inspiration

Made by Tanja

Meine kreative Welt

Papierbezirk

und natürlich der Blog meiner Sahneschnitte
Abenteuer, Reisen, Fotographie

Über mich

Mein Name ist Nadine. Ich bin Mama von zwei Teenagern (19 und 14 Jahre alt), Ehefrau eines unter der Woche geschäftsreisenden, liebevollen Lieblings-menschen und arbeite nebenbei halbtags. Wenn es die Zeit oder die verstrohwitwenden Abende zulassen, gestalte ich schöne Dinge aus Papier, aus Stoff oder aus der Küche und stelle sie in meinem Blöggchen vor.

 

Hab Spaß beim Stöbern!