»Fruchtiges« und »Sahniges« aus der Flasche

Liest eigentlich noch jemand meinen Blog? :) Wie gut, dass es eine Statistik gibt, der ich heute entnehmen konnte, dass, obwohl ich mich gerade wirklich seeehr rar mache, täglich immer noch mehrere hundert Leute vorbeischauen. Euch danke ich an dieser Stelle (mal wieder).

Meine ersten Likörchen sind soeben fertig geworden. Sie werden Teil eines "Gaumenschmauspaket aus Bührs Kitchen", welches zu Weihnachten unsere festliche Tafel und die der Beschenkten veredelt.

Ich hab im September bereits Kaktusfeige, Gaishirtle und Zwetschgen in zwei verschiedene Sorten Alkohol eingelegt. Vor allem der Gaishirtle Likör ist ein besonders leckeres Tröpfchen geworden, und wir überlegen gerade, ob wir ihn wirklich verschenken ;) ...


  • »Fruchtiges« aus der Flasche

    Gaishirtlelikör, Kaktusfeigenlikör, Zwetschgenlikör
  • Kaktusfeige

    mit selbstgestaltetem Anhängerchen
  • Zwetschge

    Prost!
  • »Gaishirtle«

    Unverschämt lecker!
  • »Sahniges«

    Karamell - Spekulatus Likör
  • Embellishment

    Ich liiiiiiiiiiebe diese kleinen silbernen "Bettelarmband"Anhängerchen ...


So, vermutlich kommt nun gleich die Frage nach dem Rezept. Dazu muss ich euch leider eines sagen: Es gibt keines. Ich bereue es gerade auch ungemein, mir nicht Zuckergehalt und Alkoholmischverhältnis notiert zu haben, aber so ist das eben nun mal, wenn man improvisiert und impulsiv drauf los köchelt ... Blöd das, aber ich kanns nun leider nicht mehr ändern.


Aber vllt. hab ich die Tage dafür ein leckeres Lebkuchen Rezept für euch, denn den ersten Lebkuchen werd ich im Laufe der Woche backen, da heute in einer Woche ja schon das erste Kerzlein brennt und so eine Adventskaffeetafel muss schon ordentlich mit Selbstgebackenem bestückt sein. Ich weiß, ich bin spät dran mit Backen, aber auch das ist Planung pur! Wo noch kein Lebkuchen vorhanden, kann auch noch keiner weggegessen werden :] ... Ausserdem muss ich mal schnell ein Wichtelpaket für eine Geschäftskollegin herbeizaubern, und was passt zum Bewichteln einer Person (die ich in dem Fall noch nicht so wirklich kenne) besser, als was Leckeres aus der Küche?

Bilder unserer "Hüttenzauber" Weihnachtsdeko wirds dann die Tage auch noch geben. Versprochen.


Schneits bei euch auch? Wir werden uns nun eine Winterteemischung aufgießen und in meine neue Lieblingsfelldecke auf die Couch kuscheln.

Machts euch doch auch kuschelig und bis bald



4 Kommentare:

  1. Sieht super aus...
    Was besonderes zum Fest ist immer klasse...
    Du siehst, auch ich lese noch mit, bekomme ja immer Deine neuen Beiträge!
    Schönen Sonntagabend und liebe Grüße von Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich lese Deinen Blog, habe mich schließ­lich gerade erst als 70. Leserin eingetragen ((-:

    Leider bin ich keine Küchenprinzessin, dafür esse ich aber gerne und schaue mir genauso gern tolle Fotos von Leckereien an.
    Immer gut, wenn man etwas selbstgemachtes verschenken kann.

    AntwortenLöschen
  3. aaahhh sie ist noch da :o)
    ich wußte, wenn ich täglich rein schaue, kommt irgendwann ein Post - ich freu mich :o)
    hmmm lecker - Fotos wieder sehr klasse geworden und der Inhalt schmeckt bestimmt sehr sehr lecker :o)
    ich bin auf den Hüttenzauber gespannt - bis dahin
    gaaaaaaaaaaaaanz liebe Grüße und dicken Drücker
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nadine,
    deine "Hochprozentigen" werden sicherlich reißenden Absatz finden... viel Spaß bei weiter experimentieren.
    LG
    Carola

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :-) Ich freue mich immer über euer Feedback und wenn es die Zeit zulässt dann antworte ich auch zeitnah.

 

Hier kaufe ich ein

Casa di Falcone
Verpackungsmaterial und personalisierte Stempel

Meine Inspiration

Made by Tanja

Meine kreative Welt

Papierbezirk

und natürlich der Blog meiner Sahneschnitte
Abenteuer, Reisen, Fotographie

Über mich

Mein Name ist Nadine. Ich bin Mama von zwei Teenagern (19 und 14 Jahre alt), Ehefrau eines unter der Woche geschäftsreisenden, liebevollen Lieblings-menschen und arbeite nebenbei halbtags. Wenn es die Zeit oder die verstrohwitwenden Abende zulassen, gestalte ich schöne Dinge aus Papier, aus Stoff oder aus der Küche und stelle sie in meinem Blöggchen vor.

 

Hab Spaß beim Stöbern!