»Red Bells« - Weihnachtskarte

Stelt euch vor, ich hab meine erste Weihnachtskarte fertig. Nachdem ich letztes Jahr auf dem "kraft" Trip war, hab ich es nun mal wieder  mit klassisch weiß-rot versucht, werde aber damit nicht wirklich warm.

Aber was nicht unmittelbar in der Tonne landet, und es zumindest auf ein Bild geschafft hat, darf aber in Zeiten rarer Posterei auch hier erscheinen.

  • »Red Bells«

    Weihnachtskarte aus Cardstock und Architektenpapier
  • Details

    »Frohe Weihnachten«-Stempel auf Architektenpapier und rote Glöckchen
  • Details

    Gestanzte Schneeflocke, Halbperlen und Schleifchen

Ich weiß, ich bin euch noch anständige Bilder von unserem "Hüttenzauber" schuldig, aber die gute Canon ist gerade bei Canon ...! (Ausgerechnet jetzt, wo wir heute morgen eine Winterbilderbuchlandschaft vor der Haustüre hatten. "Hatten", weil nun die strahlende Sonne schon wieder alles dahingeschmolzen hat.
Bilder dauern also noch "a weng" :-/ (vllt. leiht mir das Kind ja solange die andere aus dem Hause Canon...).

Das Lebkuchen-Rezept wird im Moment erprobt, genauso wie der Glühwein-to-go, Spekulatiustrüffel und so manch andere Dinge und wird dann alsbald in einem "Weihnachtsmarkt für Workoholics" wieder auftauchen :)


P.S. Wer bereits ein erprobtes Glühweinsiruprezept Bestandteil seines Llieblingskochbuches nennen kann, der könnte sich ja mal melden :-*


Oh, mein Lebkuchen muss aus dem Ofen ...


3 Kommentare:

  1. Rot ist eine Farbe, die ich nicht oft benutze. Aber sie hat was! Und mit viel weiß macht sie sich sehr gut! Eine wundervolle Karte!

    Schnee hatten wir noch nicht, aber Hagel und Kälte...

    AntwortenLöschen
  2. Rot/weiß geht immer zu Weihnachten, finde ich! :-)
    Ich freu mich an deiner Karte und bin gespannt auf all die Sachen, die du da noch aufzählst ....!

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadine,
    ich finde Deine Weihnachtskarte sehr edel. Das Rot gibt den letzten Hingucker. Ich stehe normal auch nicht so auf rot, aber hier ist es perfekt.
    LG Iris

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :-) Ich freue mich immer über euer Feedback und wenn es die Zeit zulässt dann antworte ich auch zeitnah.

 

Hier kaufe ich ein

Casa di Falcone
Verpackungsmaterial und personalisierte Stempel

Meine Inspiration

Made by Tanja

Meine kreative Welt

Papierbezirk

und natürlich der Blog meiner Sahneschnitte
Abenteuer, Reisen, Fotographie

Über mich

Mein Name ist Nadine. Ich bin Mama von zwei Teenagern (19 und 14 Jahre alt), Ehefrau eines unter der Woche geschäftsreisenden, liebevollen Lieblings-menschen und arbeite nebenbei halbtags. Wenn es die Zeit oder die verstrohwitwenden Abende zulassen, gestalte ich schöne Dinge aus Papier, aus Stoff oder aus der Küche und stelle sie in meinem Blöggchen vor.

 

Hab Spaß beim Stöbern!